Gewährleistungsbestimmungen

  • Gegenstand der allgemeinen Gewährleistung sind Mängel, die auf Herstellungs- und/oder Verarbeitungsfehler zurückzuführen sind.
  • Der Hersteller behält sich das Recht vor, zu bestimmen, ob die Abnutzung einer Matratze normal oder auf einen Herstellungsfehler zurückzuführen ist.
  • Wenn bei normalem Gebrauch und Beachtung der ausgehändigten Pflege Hinweise innerhalb von zwei Jahren nach Rechnungsdatum aufgrund eines Material- oder Herstellungsfehlers eine Beschwerde erhoben werden sollte, garantieren wir die Übernahme der vollen Kosten für Reparatur oder Ersatz.
  • Wenn und soweit sich die Reklamation als unbegründet erweist, gehen die bislang entstandenen Kosten zulasten des Kunden.
  • Folgende Punkte sind von der Reklamation seitens der Hersteller ausgeschlossen:
  1. Produkte ohne Produktionsaufkleber
  2. Normale Abnutzung von Bezügen und Garnen
  3. Schimmelbildung
  4. Die Elastizität der Matratze verändert sich durch den täglichen Gebrauch. Dies kann zu einem Höhenverlust von bis zu 15% führen. Es ist auch normal, dass die Steppmaterialien im Matratzenbezug bei Gebrauch dauerhaft auf 65% ihrer ursprünglichen Dicke komprimiert werden können. Diese Phänomene werden nicht durch die Gewährleistung gedeckt.
  5. Schäden infolge durch Überbelastung, unsachgemäßen Reparaturen und/oder Veränderungen als Folge von Handlungen durch den Käufer oder Dritte.
  6. Urin-, Blutflecke oder andere sichtbare Verschmutzungen.
  7. Sichtbare Herstellungsfehler oder Mängel, die normalerweise direkt bei der Lieferung festgestellt werden können.
  8. Wie jedes neue Produkt hat auch eine neue Matratze einen Geruch. Dieser vergeht jedoch schnell, nachdem die neue Matratze ausgepackt wurde.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt